You can also read the English version of this article.

Bitcoin-Wallets sind im Laufe der Jahre immer intuitiver geworden. Bitcoin zu senden und zu empfangen war noch nie so einfach wie heute. Seit der Einführung von modernen, deterministischen Wallets sind Backups zwar einfacher zu verwalten, aber das Problem, wo und wie man seine Seed-Phrase aufbewahren soll, bleibt bestehen.

Im folgenden Artikel schauen wir uns an, wie Miniscript für sicherere Backups verwendet werden kann und zeigen dir, wie du die “Liana”-Wallet mit der BitBox02 verwenden kannst, um ein Backup mit Zeitschloss für deine Wallet zu erstellen.

Die sichere Aufbewahrung deines Backups kann schwierig sein

Die meisten Wallets fordern den Benutzer auf, ein Backup zu erstellen. Damit ist das Guthaben sowohl mit der Wallet selber, als auch mit einer handgeschriebenen Kopie der Wiederherstellungswörter gesichert. Das ist meist ausreichend, da die Chance, dass eine Wallet und ein Backup gleichzeitig zerstört werden, ziemlich gering ist.

Aber was ist, wenn du eine Wallet hast, die viel Geld sichert und du absolut nichts dem Zufall überlassen willst?

Alle Backups haben vollen Zugriff auf die Wallet

Die Erstellung mehrerer Backups wäre eine mögliche Lösung, aber je mehr Backups erstellt und an verschiedenen Orten versteckt werden, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass eines dieser Backups gefunden wird. Selbst wenn nur eines der Backups ohne dein Wissen in die falschen Hände gerät, ist deine gesamte Wallet gefährdet und dein Geld kann gestohlen werden.

Wiederherstellungsschlüssel

Mit Bitcoin-Script, insbesondere Miniscript, kannst du mehrere Backup-Schlüssel (Seeds) mit verschiedenen Ausgabebedingungen erstellen. Eine dieser Bedingungen kann sein, dass eine Transaktion diesem Schlüssel erst nach einer bestimmten Zeit möglich ist.

Der "Recovery key" hat erst nach 2 Jahren Zugriff auf das Wallet

Du kannst beispielsweise einen zeitlich gesperrten „Wiederherstellungsschlüssel“ erstellen, den du Freunden, deiner Familie oder einem Unternehmen geben kannst, ohne befürchten zu müssen, dass diese dein Geld stehlen könnten. Mit diesem Schlüssel kann dein Geld nicht vor einem definierten Zeitpunkt ausgegeben werden.

Wenn du den Zugang zu deinem primären Schlüssel verlierst, kannst du dir einen dieser Wiederherstellungsschlüssel zurückholen und warten, bis die Zeitbeschränkung vorüber ist. Sobald dies der Fall ist, kannst du deinen Wiederherstellungsschlüssel verwenden, um das Geld an eine neue Bitcoin-Wallet zu senden.

Es ist auch möglich, mehrere Wiederherstellungsschlüssel zu erstellen, die unterschiedliche Sperrzeiten haben, was verschiedene Kompromisse zwischen dem Vertrauen in deinen Backup-Standort und dessen Zugänglichkeit ermöglicht. Ein Freund, der ein Backup für deine Wallet hält, kann sehr nützlich sein, ist aber vielleicht weniger vertrauenswürdig als deine Familie.

Deskriptoren

Prüfe und registriere den Deskriptor auf deiner BitBox02

Ein Wallet-Deskriptor ist eine kleine Datei oder Zeichenfolge, welche die Parameter der Wallet beschreibt. Er teilt der Wallet-Software beispielsweise mit, welche Schlüssel existieren und unter welchen Bedingungen bestimmte Schlüssel die Coins ausgeben können. Der Deskriptor ist auch notwendig, um Bitcoin-Adressen abzuleiten, welche Teil der Wallet sind.

wsh(or_d(pk(pubkey1),and_v(v:pk(pubkey2),older(52560))))

In komplexen Wallets mit mehreren Schlüsseln muss dieser Deskriptor Teil all deiner Backups sein. Ohne ihn kannst du deine Wallet nicht wiederherstellen.

Ein Familien-Wallet mit einer eingebauten Nachlass-Funktion 

Diese Deskriptoren ermöglichen auch komplexe Wallet-Strukturen, die zum Beispiel Multi-Sig mit zeitlich gesperrten Schlüsseln kombinieren. Das obige Diagramm zeigt beispielsweise eine Familien-Wallet, über die sowohl die Mutter als auch der Vater einzeln direkt verfügen können. Nach einer bestimmten Zeit können dann auch der Sohn und die Tochter darauf zugreifen, jedoch nur gemeinsam. Dies kann beliebig erweitert werden, indem zum Beispiel ein weiterer Satz von Ausgabepfaden hinzugefügt wird, der es Sohn und Tochter ermöglicht, nach einem noch längeren Zeitraum auch einzeln über das Guthaben der Wallet zu verfügen.

Rücksetzung der Zeitbeschränkungen

Um sicherzustellen, dass die Wiederherstellungsschlüssel das Geld in der Wallet nicht ausgeben können, ist es notwendig, das Guthaben vor Ablauf der Zeitbeschränkung neu zu sichern. Dies liegt daran, dass die Zeitbeschränkung jedes Schlüssels an das Datum gebunden ist, an dem die Wallet die Münzen erhalten hat.

Eine "Refresh"-Transaktion setzt das Zeitschloss zurück

Um dein Guthaben neu zu sichern, musst du nur eine Transaktion an dich selbst senden und damit die auf den Wiederherstellungsschlüssel gesetzte Zeitbeschränkung zurücksetzen. Idealerweise wird dich die Wallet vor Ablauf der Zeitsperre  warnen und dich bei der Aktualisierung unterstützen.

Liana

Die Bitcoin-Wallet “Liana” wird von den Bitcoin-Zauberern bei Wizardsardine entwickelt. Sie konzentriert sich auf fortgeschrittene Wiederherstellungsmechanismen und ist von Anfang an mit der BitBox02 kompatibel. Sie ermöglicht es Benutzern, Wallets mit zeitlich gesperrten Backups unter Verwendung von Miniscript zu erstellen.

Da sich Liana derzeit noch in der Beta-Phase befindet, empfehlen wir noch nicht, sie für grössere Beträge zu verwenden. Sie zeigt jedoch, wie Cold Storage in Zukunft funktionieren könnte und welche Möglichkeiten es gibt, flexible Backups zu vereinfachen. Derzeit ist es auch noch erforderlich, dass du deinen

Verwendung von Liana mit der BitBox02

Installation

Um Liana zu verwenden, musst du die Software zunächst von der Website herunterladen.

Entpacke die .zip-Datei und führe die Datei „liana-gui“ aus oder klicke doppelt auf die Exe-Datei, wenn du Windows benutzt.

Klicke auf “Install Liana on another network”.

Einrichten einer Wallet

Wähle “Create a new wallet”.

Hier kannst du die Schlüssel zur Sicherung deiner Wallet wählen. Beginne damit, deinen primären Pfad hinzuzufügen; dies ist der Schlüssel, der immer ausgeben kann. Indem du auf „Set“ klickst, kannst du entscheiden, ob du einen Schlüssel verwenden möchtest, der auf deinem Computer gespeichert ist oder einen Schlüssel, der auf einer Hardware-Wallet wie der BitBox02 gespeichert ist.

Um deine BitBox02 zur Wallet hinzuzufügen, stecke sie ein und entsperre sie mit deinem Gerätepasswort. Stelle sicher, dass die BitBoxApp geschlossen ist, da die BitBox02 nur mit einer Applikation gleichzeitig kommuniziert. Derzeit zeigt Liana den Kopplungscode für die BitBox02 nicht an, daher musst du ihn auf dem Gerät blind bestätigen.

Für die Wiederherstellungspfade kannst du ebenfalls entscheiden, ob du einen Software-Schlüssel oder eine Hardware-Wallet verwenden möchtest. Sobald du deine gewünschte Konfiguration hinzugefügt hast, kannst du über den Button „Edit“ die Zeitbeschränkung des Wiederherstellungspfades bearbeiten und über den Button „Add recovery path“ verschiedene Zeitbeschränkungen hinzufügen.

Klicke auf “Next”, wenn du mit deiner Einrichtung zufrieden bist.

Wenn du einen Software-Schlüssel verwendet hast, bekommst du nun die Möglichkeit, ihn aufzuschreiben. Du bekommst auch die Möglichkeit, deinen Deskriptor zu sichern. Wie oben erwähnt, benötigst du diesen Deskriptor, um deine Wallet wiederherzustellen. Er ist nicht sicherheitsrelevant, aber jeder mit dem Deskriptor kann deine Bitcoin-Adressen ableiten und deinen Wallet-Betrag sehen.

Wenn du die BitBox02 verwendest, lässt sie dich den Deskriptor auf dem Gerät registrieren. Dies ist aus Sicherheitsgründen wichtig.

Bitcoin-Node synchronisieren

Aktuell erfordert Liana, dass Du eine kompletten Bitcoin-Node synchronisierst. Je nach Hardware und Internetverbindung kann das Stunden oder sogar ein paar Tage dauern. Wenn Du nur mit Liana herumspielen möchtest, kannst du auch das Bitcoin-Testnet verwenden, da dessen Synchronisierung nur etwa eine Stunde benötigt.

Sobald Deine Bitcoin-Node synchronisiert ist, erhältst Du Zugang zu Deiner Wallet, wo Du Deine Bitcoin-Adressen anzeigen kannst, um Bitcoin-Transaktionen zu empfangen und zu senden, genau wie in einer herkömmlichen Wallet.

Nutzung der Liana-Wallet

Sobald Du Coins erhalten hast, wird Dich die Benutzeroberfläche daran erinnern, wann der erste Wiederherstellungspfad verfügbar wird. Dies zeigt dir an, wann Du eine Auffrischungstransaktion durchführen musst, um zu verhindern, dass die Zeitverriegelung des Wiederherstellungsschlüssels abläuft.

Wenn Du deine Coins über den primären Schlüsselpfad ausgeben möchtest, kannst Du einfach das normale „Send“-Menü auf der linken Seite der Benutzeroberfläche verwenden und Deinen Primärschlüssel zum Signieren der Transaktion nutzen.

Wiederherstellen einer Liana-Wallet

Falls Du den Zugang zu Deinem Primärschlüssel und dessen Backups verloren hast, kannst Du unter „Settings“ den Eintrag “Recovery“ wählen, um eine Transaktion mit einem Deiner gültigen Wiederherstellungsschlüssel zu senden. Liana zeigt Dir, für welche Gelder in Deiner Wallet die Zeitverriegelung bereits abgelaufen ist.

Gib einfach eine Ziel-Bitcoinadresse und die gewünschte Gebühr ein und signiere die Transaktion mit Deinem Wiederherstellungsschlüssel.

Fazit

Miniscript auf der BitBox02 ermöglicht eine Reihe neuer Funktionen, welche die Backup-Mechanismen unserer Wallets verändern könnten. Werkzeuge wie Liana kombinieren meisterhaft zeitverriegelte Ausgabepfade mit Multisignatur-Wallets, um Dir eine Wallet-Lösung zu ermöglichen, die ganz spezifisch auf Deinen Anwendungsfall angepasst ist.

Die BitBox02 gehört zu den ersten Hardware-Wallets mit vollständiger Unterstützung für Miniscript. Wir sind gespannt, was uns Miniscript in Zukunft für weitere Möglichkeiten eröffnen wird und sind sicher, dass die BitBox02 eines der besten Werkzeuge sein wird, diese zu nutzen.


Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Was ist Miniscript und wie wird es in Wallets verwendet?
Miniscript ermöglicht es, Bitcoin-Wallets mit flexiblen und sicheren Backup-Optionen zu erstellen.

Was ist der Vorteil von zeitlich gesperrten Wiederherstellungsschlüsseln?
Sie bieten Sicherheit, ohne dass Dritte vor einem festgelegten Zeitpunkt auf die Bitcoin zugreifen können.

Was ist ein Wallet-Deskriptor?
Eine Datei, die die Wallet-Parameter beschreibt und für die Wiederherstellung von komplexen Wallets nötig ist.

Was passiert, wenn ich zu meinen primären Schlüsseln keinen Zugang mehr habe?
Du kannst einen Wiederherstellungsschlüssel verwenden, sobald die Zeitbeschränkung abgelaufen ist.

Was sollte ich tun, bevor die Zeitbeschränkung eines Wiederherstellungsschlüssels abläuft?
Eine Transaktion an dich selbst senden, um das Zeitschloss zurückzusetzen und das Guthaben zu sichern.

Was ist die Liana-Wallet?
Eine Bitcoin-Wallet, die sich auf fortgeschrittene Wiederherstellungsmechanismen konzentriert.

Kann ich Liana für große Beträge verwenden?
Nein, da Liana sich in der Beta-Phase befindet, wird die Nutzung für größere Beträge noch nicht empfohlen.


Du hast noch keine BitBox?

Deine Kryptowährungen sicher zu halten muss nicht schwer sein. Die BitBox02 Hardware Wallet speichert die privaten Schlüssel deiner Kryptowährungen offline. So kannst du deine Coins sicher verwalten.

Die BitBox02 gibt es auch als Bitcoin-only-Version mit einer radikal fokussierten Firmware: weniger Code bedeutet weniger Angriffsfläche, was deine Sicherheit weiter verbessert, wenn du nur Bitcoin speicherst.

Hol dir eine in unserem Shop!‌


Die BitBox-Produkte werden von Shift Crypto, einem privaten Unternehmen mit Sitz in Zürich, Schweiz, entwickelt und hergestellt. Unser Team aus Bitcoin-Entwicklern, Krypto-Experten und Sicherheitsingenieuren entwickelt Produkte, die unseren Kunden eine stressfreie Reise vom Anfänger zum Meister der Kryptowährung ermöglichen. Die BitBox02, unsere Hardware-Wallet der zweiten Generation, ermöglicht es den Nutzern, Bitcoin und andere Kryptowährungen zu speichern, zu schützen und mit Leichtigkeit zu handeln - zusammen mit der dazugehörigen Software, der BitBoxApp.